Aufrufe
vor 3 Jahren

Winter Ausg 47_2018

  • Text
  • Ultimative
  • Exclusiv
  • Menschen
  • Zeit
  • Welt
  • Weihnachtsmarkt
  • November
  • Wasser
  • Dezember
  • Landau
  • Ausg
  • Magazin.de
Unsere Winterausgabe für November und Dezember 2018 sowie Januar 2019

Ausgewählte Veranstaltungen Kulturfeuerwerk im Herbst und Winter in der Stadthalle Hockenheim Zahlreiche Höhepunkte mit phantastischen und bekannten Künstlern aus den Bereichen Musik, Kabarett & Comedy, Musical und Show und natürlich Abenteuer und Spannung für Kinder locken im Herbst und Winter 2018/2019 die Besucher in die Stadthalle Hockenheim Lang erwartet und heiß ersehnt: Das dritte musikalisch-szenische Abenteuer des Künstlerinnen-Quartetts mit dem kultigen Namen Schöne Mannheims. „Entfaltung“, ihre bislang persönlichste Show, zeigen die drei Schönen am Sa., 17. November um 20 Uhr. „Entfaltung“ besticht durch gnadenlose Ehrlichkeit und die Einsicht: Ein Leben ohne Macken und Phobien ist möglich, aber sinnlos. Denn eines hat sich noch immer bewahrheitet: Wer am Morgen zerknittert aufwacht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten! „Nur noch schnell die Hochzeit retten“ heißt das neue Musical aus dem Hause Großstadt-Entertainment. Am Do., 22. November soll für Maike und Lars in Hockenheim der schönste Tag im Leben werden. Doch gerade als sich die beiden so richtig doll freuen kommen Pleiten, Pech und Pannen ins Spiel. Da wird der Junggesellenabschied etwas zu feucht fröhlich – mit fatalen Auswirkungen bei Bräutigam und Trauzeuge am nächsten morgen. Ein spaßiges Musical mit den Songs der neuen deutschen Poeten wie Max Giesinger, Revolverheld, Silly, Frida Gold und vielen mehr. Ein wunderbares Erlebnis für die ganze Familie kommt am Do., 6. Dezember um 16 Uhr in die Stadthalle: Das magische Baumhaus „Im Banne des Eiszauberers” lässt weihnachtliche Gefühle aufkommen und ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Eisige Kälte umweht Anne und Philipp, als das magische Baumhaus landet. Sie sind in das finstere Land des ewigen Schnees gereist. Dorthin, wo der böse Eiszauberer lebt. Er hält Merlin und Morgan gefangen – und nur, wenn Anne und Philipp seine schwere Aufgabe erfüllen, können sie ihre Freunde befreien… Fotos: Stadthalle Hockenheim, Theater auf Tour Alle Jahre wieder lädt „Die Klingende Bergweihnacht“ die großen Stars der Schlager- und Volksmusikszene ein. Dieses Jahr sind am Fr., 7. Dezember um 20 Uhr mit dabei: Die Schäfer, Liane & Reiner Kirsten, Die Feldberger und natürlich Hansy Vogt. Die exklusiven Stars der Volksmusik- und Schlager-Szene überzeugen mit erstklassigen, klangvollen und stimmungsvollen Liedern. Eine wunderbare Einstimmung in die Vorweihnachtszeit. Ein Wiedersehen mit dem Ohnsorgtheater gibt es am Di., 18. Dezember um 20 Uhr mit dem Lustspiel „Die Katze lässt das Mausen nicht“. Schorsch und sein Schwager Hubert haben sturmfreie Bude. Das ungleiche Duo – Sexmuffel der eine, Lebemann der andere – versucht daraus ein erotisches Abenteuer zu machen. In dem Komödienknüller lassen es die beiden Strohwitwer richtig krachen. Ein komödiantisches Feuerwerk voller Situationskomik strapaziert kurz vor Weihnachten noch einmal die Lachnerven. 16 12

Das HIGHLIGHT für die ganze Familie Zum Jahresabschluss nicht fehlen darf der Silvester-Gala-Ball der Stadthalle. Am 31. Dezember wird das alte Jahr mit Begrüßungsdrink, großem Galabuffet, Mitternachtsimbiss, Tanz und Show ab 19.30 Uhr verabschiedet. Zum Tanz spielt die Band CABRIO auf, den Showteil bestreiten Teresia & Rodolfo Reyes. Das Partyticket, mit dem Tanzbegeisterte im Restaurant Rondeau zu DJ-Musik mit Mitternachtsimbiss feiern können gilt in diesem Jahr bereits ab 21 Uhr. Das Jahr 2019 beginnt mit der Geschichte der berühmtesten Holzpuppe der Welt: „Pinocchio – Das Musical“, ein packendes Live - Erlebnis mit viel italienischem Temperament für Groß und Klein ab 4 Jahren gastiert am Do., 3. Januar um 16 Uhr in Hockenheim. Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi setzt den Klassiker von Carlo Collodi neu in Szene. Schon seit über hundert Jahren nimmt Peter Tschaikowskys Ballett „Der Nussknacker“ einen festen Platz in der Theater- und Musikkultur der ganzen Welt ein. Jeden Winter freuen sich Jung und Alt über die Gelegenheit, noch einmal in die zauberhafte Atmosphäre dieses Balletts einzutauchen. Mit dem Russischen Klassischen Staatsballett gelangt der Zuschauer am Do., 17. Januar um 19 Uhr in eine wunderbare Welt und am Ende wird das Gute und die Liebe triumphieren. Das Chiemgauer Volkstheater ist mit der Komödie „Ernis heiße Spur“ von Hans Gmür am So., 20. Januar um 17 Uhr zu erleben. Erni hat eine Spur aufgenommen... hängt doch im Wohnzimmer ihrer Herrschaft, Astrid von Wanzenried, ein noch nicht ganz trockenes Ölbild – ein echter Gauguin!? Noch spannender wird die Geschichte, als von Wanzenried versucht, dieses Bild mit Hilfe ihrer Nichte Evelyn an einen interessierten – nicht nur am Bild – Kunstkenner zu verkaufen. Das neue, wie immer von Günter Verdin inszenierte Programm des schwäbischen Kabarettisten Mathias Richling ist nicht science fictional: es spiegelt – dramatisch genug – die Zukunft im Heute wider: Do., 31. Januar um 20 Uhr in Hockenheim. Alle kulturellen Eigenveranstaltungen der Stadthalle Hockenheim sind auch im Theater- Abo buchbar. Ab 5 Veranstaltungen nach Wahl wird ein gestaffelter Rabatt von 20 bis 30 Prozent auf die normalen Ticketpreise gewährt. Die Abonnenten werden bei ausgewählten Veranstaltungen im VIP-Club zum beliebten „Talk mit den Stars" geladen. Dabei kann man in kleiner Runde und angenehmer Atmosphäre die Künstler näher kennen lernen. Der Tipp für Geschenke zu jeder Gelegenheit: Schenken Sie Kultur. Gutscheine für die Veranstaltungen können im Ticketshop der Stadthalle erworben werden. LJ Karten für die Veranstaltungen gibt es beim Kartenvorverkauf der Stadthalle Hockenheim, Telefon 06205 / 21190, per E-Mail: kartenvorverkauf@stadthallehockenheim.de Weitere Informationen unter: www.stadthalle-hockenheim.de/?seite=veranstaltungskalender online-tipps.info die ultimative Branchen-Info — exclusiv beim 13