Aufrufe
vor 1 Jahr

pfalz-magazin Winter 2020

  • Text
  • Weisswurst
  • Christo
  • Steinmetz
  • Malerei
  • Kunst
  • Schloss
  • Zucker
  • Edesheim
  • Natur
  • Gesundheit
  • Brezel
  • Zeit
  • Menschen
  • Salbei
  • Steinmetz
Im pfalz-magazin alles erfahren, was im Winter möglich ist, wenn es ums Genießen und Entspannen geht!

...Festliche

...Festliche Rezept-Ideen Gefüllte Pute mit karamellisierten Apfelscheiben Dieses klassische Rezept lässt sich gut im Backofen zubereiten. Die Familie freut sich besonders über diesen leckeren Festtags-Schmaus – nicht nur zu Weihnachten! Zutaten für 8 Personen: Karamellisierte Apfelscheiben: 1 küchenfertige Pute (etwa 5 kg) 1 Apfel 5 Brötchen (vom Vortag) 200 g getrocknete Aprikosen 4 EL Orangenlikör 125 ml Orangensaft 2 Eier (Größe M) 150 g Crème légère Salz gerebelter Oregano Curry gemahlener Zimt frisch gemahlener Pfeffer 50 g Weizenmehl 6 EL Orangensaft 600 g Äpfel 80 g Zucker 60 g Margarine 300 g Crème légère 250 ml Orangensaft 250 g getrocknete Cranberrys Alle Rezepte und Fotos:© Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG 52

Zubereitung: Für die Füllung Apfel waschen und in kleine Würfel schneiden. Brötchen und Aprikosen ebenso. Die gewürfelten Zutaten nun mit dem Orangenlikör, Saft, Eiern und Crème légère verrühren, mit Salz und Gewürzen abschmecken. Den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze etwa 250°C Pute füllen: Pute mit einem Küchentuch trocken tupfen, innen und außen mit Salz einreiben. Die Masse in die Pute füllen und evtl. mit Holzstäbchen verschließen. Pute mit der Brustseite auf eine Fettfangschale legen und in den Backofen schieben. Während des Bratens die Pute ab und zu mit dem Bratensud begießen. Nach 45 Min. die Temperatur reduzieren auf etwa 180°C. Nach ca 90 min die Pute umdrehen und noch etwa 45 Min. weitergaren und wieder ab und zu mit dem Bratensud begießen. Apfelscheiben karamellisieren: Inzwischen Äpfel waschen, mit einem Apfelausstecher Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben in Zucker wälzen, Margarine in einer Pfanne erhitzen. Die Apfelscheiben von beiden Seiten darin kurz braten und aus der Pfanne nehmen. Crème légère und Orangensaft in die Pfanne geben, Cranberrys unterrühren, kurz erhitzen und mit Salz und Curry abschmecken. Füllung aus der Pute nehmen. Die Pute auf einer Platte anrichten und warm stellen. Bratensud durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen. Evtl. den Bratensud entfetten, 1000 ml abmessen (ggf. mit Orangensaft ergänzen) und zum Kochen bringen. Mehl mit 6 EL Orangensaft anrühren, in die kochende Flüssigkeit einrühren, dabei darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Die Soße zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze etwa 5 Min. ohne Deckel kochen, dabei gelegentlich umrühren. Die Soße mit Salz abschmecken und zu der Pute servieren. Die Füllung in Scheiben schneiden und mit den Apfelscheiben auf einer Platte anrichten. Die Cranberry-Soße darüber verteilen und nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren. Dazu passen wunderbar rohe Kartoffelklöße oder auch die pfälzischen Schneebällchen. Ein guter trockener Rotwein dazu und fertig ist ein festliches Weihnachtsessen. Guten Appetit! 53