Aufrufe
vor 2 Monaten

PFALZ-MAGAZIN Frühling 1258

  • Text
  • Traum
  • Salz
  • Spargel
  • Milch
  • Zeit
  • Wein
  • Steinmetz
  • Meerrettich
  • Menschen
  • Schokolade
Das neue Pfalz-Magazin ist da! Alles erfahren, was es rund um Pfälzische Lebensart, Genuss, Kultur und Reisen geht!

Sonstiges Zitate Foto:

Sonstiges Zitate Foto: pixabay über das Lesen Wenn wir lesen, tauchen wir ein in neue Welten. Bücher beflügeln unsere Fantasie und unterhalten uns. Lesen bringt uns zum Lachen und rührt manchmal auch zu Tränen, es zaubert Bilder vor unserem inneren Auge. Manche Bücher fesseln uns sogar dermaßen, dass wir sie kaum aus der Hand legen können. Lesen ist die schönste Nebensache der Welt! Hier eine Auswahl von Zitaten, welche uns zeigen, dass auch viele große Denker, Schriftsteller und Philosophen dieser Ansicht sind und waren. Nichts verscheuchte böse Träume schneller als das Rascheln von bedrucktem Papier. Cornelia Funke, Kinder- und Jugendbuchautorin, geb. 1958 Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel… und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. Walt Disney, 1901 – 1966 Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste. Heinrich Heine, 1797 – 1865 Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seine Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken. Hermann Hesse, 1877 – 1962 Von seinen Eltern lernt man lieben, lachen, und laufen. Doch erst wenn man mit Büchern in Berührung kommt, entdeckt man, dass man Flügel hat. Helen Hayes, US-amerikanische Schauspielerin, 1900 – 1993 Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele. Cicero, römischer Schriftsteller, Politiker und Jurist, 106 – 43 vChr 74

Ein Leben ohne Bücher ist wie eine Kindheit ohne Märchen, ist wie eine Jugend ohne Liebe, ist wie ein Alter ohne Frieden. Carl Peter Fröhling, Dr. phil., deutscher Germanist, Philosoph und Aphoristiker, geb. 1933 Lesen stärkt die Seele. Voltaire, französischer Philosoph und Schriftsteller, 1694 – 1778 Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler. Philippe Dijan, französischer Schriftsteller, geb. 1949 Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten. Aldous Huxley, britischer Schriftssteller, 1894 – 1963 Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie. James Daniel, US-amerikanischer Schriftsteller, 1946 – 2012 Ein Roman ist wie der Bogen einer Geige und ihr Resonanzkörper wie die Seele der Leser. Stendhal, französischer Schriftsteller, 1783 – 1842 Ja, das grenzenloseste aller Abenteuer der Kindheit, das war das Leseabenteuer. Für mich begann es, als ich zum erstenmal ein eigenes Buch bekam und mich da hineinschnupperte. In diesem Augenblick erwachte mein Lesehunger, und ein besseres Geschenk hat das Leben mir nicht beschert. Astrid Lindgren, Schriftstellerin, 1907 – 2002 Jener, der keine guten Bücher liest, hat keinen Vorteil gegenüber jenem, der gar nicht liest. Mark Twain, amerikanischer Schriftsteller, 1835 – 1910 75