Aufrufe
vor 3 Monaten

PFALZ-MAGAZIN Frühling 1258

  • Text
  • Traum
  • Salz
  • Spargel
  • Milch
  • Zeit
  • Wein
  • Steinmetz
  • Meerrettich
  • Menschen
  • Schokolade
Das neue Pfalz-Magazin ist da! Alles erfahren, was es rund um Pfälzische Lebensart, Genuss, Kultur und Reisen geht!

Ausflugtipps Beliebte

Ausflugtipps Beliebte Radtouren in der Pfalz Die Pfalz ist ein Radler-Paradies. Ob mit dem Tourenrad, dem E-Bike oder dem Mountainbike – an Strecken unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade herrscht kein Mangel. Fotos: Dominik Ketz Durch die weiten Ebenen des Rheintals, die hügeligen Weinberge der Südlichen Weinstraße oder in den Schatten spendenden Wäldern, mit den für die Pfalz so wichtigen und berühmten Burgen und Schlössern, Radfahren in der Pfalz hat einiges zu bieten. Radtouren in der Pfalz sind äußerst beliebt, da nur hier gleich drei so unterschiedliche Landschaften aufeinander treffen. Das flache und ruhig idyllische Rheintal mit seinen Wiesen, Feldern und Bachläufen, das einzigartige Rebenmeer der Südlichen Weinstraße mit endlos langen Rebenzeilen und den romantischen Winzerdörfern sowie das bergige Gebiet des Pfälzerwaldes mit seinen undurchdringlichen Wäldern, traumhaften Aussichtspunkten und den berühmten Burgen und Schlössern der Pfalz. Diese Vielfalt bietet für jeden Radler etwas, egal ob man nur einen schönen Radausflug mit der Familie machen oder sich bei den schwierigeren Strecken so richtig auspowern möchte. Die Pfalz verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Radwegen mit einer Vielzahl an Themenrouten. 64

Beliebte Radtouren Den Radweg Deutsche Weinstraße kann man natürlich auch ohne ein solches Rad-Arrangement erkunden. Der Radweg Deutsche Weinstraße umfasst 94 km und führt von Schweigen Rechtenbach bis nach Bockenheim. Wer sich nur die Teilstrecke von Schweigen-Rechtenbach Neustadt stellt, muss mit einer 45 km langen Strecke rechnen. Der Radweg Deutsche Weinstraße ist eine mittelschwere Stecke, die vom Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach über zahlreiche urige Winzerdörfer an der Deutschen Weinstraße führt. Auf dieser Strecke ist mit vielen Anstiegen zu rechnen, weshalb sie eher für gute Radfahrer geeignet ist. Der Rhein-Radweg, der in einem Teilstück von 42 km auch die Südpfalz durchquert, ist eine der bekanntesten Strecken im Rheintal, gilt als leichte Strecke mit betonierten oder asphaltierten Radwegen und ist deshalb besonders gut für Kinder und Familienausflüge geeignet. Auf dem Weg kann man viele interessante Museen besuchen oder auf den schönen Aussichtspunkten auf dem Rheindamm die verdienten und gemütlichen Pausen genießen. Wenn man die berühmten Sehenswürdigkeiten der Pfalz, ihre Burgen und Schlösser, auf einer Radtour besichtigen möchte, bietet sich die Burgentour an. Sie gilt als mittelschwere Strecke und umfasst ca. 40 km. Auf dieser Radtour erleben die Radler urige Weindörfer, imposante Burgen wie die Reichsburg Trifels bei Annweiler oder die Reichsfeste Falkenburg und können zudem sowohl den Radweg Deutsche Weinstraße als auch den Queichtalradweg befahren. Der Mountainbikepark Pfälzerwald –, Auf einem ausgeschilderten Streckennetz von fast 900 km geht’s querfeldein mitten durch den den Naturpark Biosphärenreservat Pfälzerwald. Der ist mit 180.000 Hektar das größte zusammenhängende Waldgebiet und die eindrucksvollste Buntsandsteinlandschaft Deutschlands. Zwanzig beschilderte Touren erlauben dem versierten Technikfreak ebenso wie Familien mit Kindern oder Anfängern ihre Traumtour zu finden. Doch Achtung: Voraussetzung ist ein geeignetes Mountainbike, ein Fahrradhelm ist Pflicht und Personen unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen fahren. Noch mehr Infos findet man unter: www.radwanderland.de www.radtourenapp.de www.mountainbikepark-pfaelzerwald.de Jetzt beim Preisrätsel auf Seite 22 mitmachen und ein E-Bike ETH/ETD 1861 im Wert von UVP 2.199,– € gewinnen! Gesponsert von 1465 15