Aufrufe
vor 2 Monaten

Frühlingsausgabe Pfalz-Magazin Apr-Mai 2020

  • Text
  • Mai
  • Weinfest
  • Genuss
  • April
  • Wein
  • Veranstaltungen
  • Juni
  • Menschen
  • Zeit
  • Pfalz
  • Basilikum
  • Spargel
Die neue Frühlingsausgabe des pfalz-magazins ist voll von den schönen Dingen des Lebens in der Pfalz und Nordbaden.

Große

Große Jahrgangsverkostung auf dem Bioland Weingut Neuspergerhof D er Inhaber des Bioland Weinguts Neuspergerhof, Jochen Gradolph, zählt zu den aufstrebenden Winemakern in Deutschland. Er wurde 2017 als Jungwinzer des Jahres ausgezeichnet. Das Weingut wird seit Jahren nach den strengen Richtlinien des Bioland Verbands bewirtschaftet. Das Weingut wird in allen Weinführern – wie z.B. Gault & Millau – hervorragend bewertet. Weine des Neuspergerhof´s werden bei der Airline Air Canada sowie in den Mercure Hotels ausgeschenkt. Das beliebte Rotwein Cuvée namens „Auszeit“ – eine Cuvée aus Merlot & Cabernet Sauvignon Trauben – wird bei allen Spielen der Fußballnationalmannschaft ausgeschenkt. Am besten man überzeugt sich vor Ort von der herausragenden und nachhaltigen Bio-Qualität bei dem Tag der offenen Tür. Auch hat die Vinothek jeden Samstag von 10 – 15 Ihr geöffnet. Tag der offenen Tür: Sonntag, 24. Mai 2020 v0n 11 bis 17 Uhr Große Jahrgangspräsentation Lagenwein-Verkostung & Betriebsführung Weinbergsführung in den BIO Weinbergen Kontakt: Bioland Weingut Neuspergerhof Neuspergerhof | 76865 Rohrbach www.neuspergerhof.de info@neuspergerhof.de Foto: Weingut Neuspergerhof Zweiter AOK-Familientag am 25. April 2020 im Historischen Museum in Speyer I m Rahmen des Begleitprogramms zur Sonderausstellung „Medicus - Die Macht des Wissens“ führt die AOK Rheinland- Pfalz/Saarland am Samstag, den 25. April 2020, einen zweiten AOK-Familien-Samstag im glasüberdachten Museumsinnenhof durch. Eltern mit ihren Kindern erwarten Test- und Mitmach- Stationen zu den Themen Gesundheit und Ernährung. Eine Biozoom-Station bestimmt über ein optisches Messverfahren bei allen Testern den individuellen Anteil an Carotinoiden und Antioxidantien im Körper. Diesen wird eine schützende und gesundheitsfördernde Wirkung zugesprochen. Auf einem Smoothie-Bike kann durch gezielten Körpereinsatz ein wohlschmeckendes und gesundes Getränk zusammengemixt werden. In einer „Mäuseklinik“ finden kleine Mediziner einen Doktorkoffer und können Stoffmäuse bepflastern, impfen und verarzten – und so die Scheu vor einem Arztbesuch verlieren. Das Ausprobieren aller Test- und Mitmach-Stationen ist kostenfrei. Zur Ausstellung: Noch bis zum 21. Juni 2020 zeigt das Historische Museum der Pfalz in Speyer die kulturhistorische Ausstellung zur Geschichte der Medizin „Medicus – Die Macht des Wissens“. Der Rundgang geht von der fiktionalen Erzählung des US-amerikanischen Schriftstellers Noah Gordon aus und beleuchtet die spannende Entwicklung des medizinischen Fortschritts vom Altertum bis in die Gegenwart. Weitere Informationen unter www.medicus-ausstellung.de 60

Bericht Nr.48 ANOGAST „Robichon“ Orensfelsstraße 31 | 76833 Frankweiler Telefon: 06345 - 3268 besucht am 16.08.2019 und am 11.10.2019 Fotos: Marco Rieder A ls der Franzose Bruno Robichon zusammen mit seiner Frau Hannelore im Juli des Jahres 1984 im idyllisch gelegenen Rieslingdorf Frankweiler die Dorfwirtschaft „Zur Frankenburg“ in der Orensfelsstraße übernahm, dümpelte die Südpfalz aus kulinarischer Sicht noch mächtig vor sich hin. Insofern war dieses durch und durch französisch ausgerichtete Restaurant von Beginn an etwas Außergewöhnliches. Und dass 36 Jahre später diese Gourmetadresse immer noch existiert und sich nach wie vor einer großen Beliebtheit erfreut, spricht für die kontinuierliche Qualität, die hier zu Teller gebracht wird. In dem vormals trauten Gastraum im gepflegten Landhausstil hielt dank behutsamer Renovierung ein nicht minder schickes Bistroambiente Einzug. Mit neuer Beleuchtung in Form zeitgemäßer Pendelspots, grünen Wänden und edlen, nach eigenen Vorstellungen gefertigten Holztischen und Wandbänken war das eine Verjüngungskur im allerbesten Brasserie-Sinne. Und so war es auch die Tochter Sophie, die uns freundlich in Empfang nahm und unsere Jacken zur Garderobe beförderte. Sie wurde an beiden Abenden von einer weiteren Servicekraft unterstützt. Auf unsere Fragen reagierte sie fachkundig und aufgeschlossen. Auch ließ man uns genügend Zeit zur Auswahl und es wurde regelmäßig nachgefragt, ob denn alles in Ordnung gewesen sei. Von dieser überzeugten sich auch die anonymen Tester des Pfalz- Magazins, als sie vor ein paar Monaten gleich mehrmals das familiengeführte Traditionslokal besuchten, um in den Genuss der feinen Bistroküche von Küchenchef Bruno Robichon zu kommen. Gemäß der vorhandenen Zahl an Bediensteten in Küche und Service war das Speisenangebot auf das Wesentliche beschränkt, ohne dabei dürftig zu wirken. Bruno Robichon möchte seinen Gästen die Feinheiten der Franzosenküche näherbringen und bietet neben einer reduzierten À-la-carte-Auswahl an klassischen Bistrogerichten drei verschiedene Menüs – „Plaisir“, „Gourmet“ und eines mit saisonalem bzw. regionalem Bezug – an. + f 61

Pfalz-Magazin

Frühjahr Feb-Mrz 2019
pfalz-magazin Apr-Mai 2019
Pfalz-Magazin Sommerausgabe 10-50 Jun-Aug 2019
Pfalz-Magazin Winter 52-2019
Frühlingsausgabe Pfalz-Magazin Apr-Mai 2020
Pfalz-Magazin Frühjahr 2018
Frühling 2018 APR-MAI
pm 0945 JUN 2018
Herbstausgabe 10-46 Sept-Okt 2018
Winter Ausg 47_2018
Frühjahrs-Ausgabe Nr. 53 Feb.-Mrz. 2020
Frühlingsausgabe Pfalz-Magazin Apr-Mai 2020
Sommerausgabe Pfalz-Magazin 55_2020