Aufrufe
vor 2 Jahren

Frühjahrs-Ausgabe Nr. 53 Feb.-Mrz. 2020

Alles über Wein, Genuss, Freizeit, Kultur und Gesundheit im Raum Pfalz, Rhein-Neckar und Nordbaden erfahren!

Wein & Co Die Pfalz Eine

Wein & Co Die Pfalz Eine von Gott geküsste Landschaft! 16 56

Foto: Pixabay Wein und Gesundheit Wenn man über „Wein“ redet, ist wohl jedem Kind klar, dass dieses Thema aus weit mehr besteht, als nur zwischen Sekt, Weißwein, Rosé und Rotwein unterscheiden zu können. Es ist buchstäblich eine echte Wissenschaft für sich. Wein setzt sich aus mehr als tausend Inhaltsstoffen zusammen, von denen bis heute noch nicht alle genau erforscht sind. Viele dieser Bestandteile wie Vitamine oder Mineralstoffe liefern die Traubenbeeren und sind damit der Grundstoff des Weines. Andere dieser Inhaltsstoffe entstehen bei der Vinifizierung zum Beispiel Äthanol und Glycerin. Der Großteil des Weins besteht selbstverständlich aus Wasser , dem wichtigsten Bestandteil. Diese etwa 15 – 20 Prozent Unterschied bestehen je nach Weinsorte aus Gerbsäure, organischen Säuren, Mineralsalzen und Pektinen, die wiederum den trockenen Anteil des Weines bilden. Der nächstgrößere Anteil nach dem Wasser ist Äthylalkohol, der natürlich je nach Rebsorte und Anbaumethode stark variieren kann. In Deutschland ist es vorgeschrieben, dass dieser Alkoholanteil exakt auf dem Etikett angegeben sein muss. Allerdings ist dieser prozentuale Wert keinesfalls ein Indikator für besondere Qualität; oft hört man von der irrigen Meinung, dass ein hoher Alkoholanteil direkt proportional mit der Güte des Weines in Verbindung gebracht werden könne. Viel wichtiger jedoch als die Menge des Alkohols ist die Komplexität, Mineralität und Geschmacksstruktur; weitere überaus relevante Werte sind Restzucker, Tannine und Farbstoffe. Aus dem Altertum ist bekannt, dass Wein keineswegs nur als Genussmittel bekannt war. Sogar in der Bibel findet man hier und da Hinweise darauf, dass der Wein auch als Medikament benutzt wurde. Seit Menschengedenken haben Männer und Frauen, die Gott dienten, maßvoll Wein getrunken; dieses Getränk wird in der Bibel über 200 Mal erwähnt: „Iss deine Speise mit Freuden und trink deinen Wein mit gutem herzen“, heißt es in Prediger 9,7. Im 1. Timotheusbrief( Neues Testament) Kapitel 5,23 heißt es: „Nimm etwas Wein mit Rücksicht auf deinen Magen und auf deine häufigen Erkrankungen!“ + 57