Aufrufe
vor 2 Jahren

Frühjahrs-Ausgabe Nr. 53 Feb.-Mrz. 2020

Alles über Wein, Genuss, Freizeit, Kultur und Gesundheit im Raum Pfalz, Rhein-Neckar und Nordbaden erfahren!

34 Foto: ©S. Hermann &

34 Foto: ©S. Hermann & F. Richter auf Pixabay

Was es ist Es ist Unsinn sagt die Vernunft Es ist was es ist sagt die Liebe Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist sagt die Liebe Foto: Pixabay Es ist lächerlich sagt der Stolz Es ist leichtsinnig sagt die Vorsicht Es ist unmöglich sagt die Erfahrung Es ist was es ist sagt die Liebe Eines der schönsten Liebesgedichte von Gedicht von Erich Fried Erich Fried (1921-1988) lebte bis 1938 in seinem Geburtshaus, Wien 9, Alserbachstraße 11. Dann emigrierte er nach London, wo er sich für verfolgte Juden einsetzte und bei der BBC arbeitete. Ab 1946 arbeitete er als freier Schriftsteller und verfasste 28 Bücher. Für sein Werk erhielt er u.a. den renommierten „Georg-Büchner-Preis“. f 35